zurück

Kompetenz in Sachen Scheidungsrecht

Wir vertreten Mandanten in Scheidungsangelegenheiten. Sie wollen die Ehescheidung – wir beraten Sie in allen wichtigen Fragen, die sich unmittelbar vor und nach einer Trennung stellen und vertreten Sie im Scheidungsverfahren vor den Familiengerichten.

Der schnelle Weg zur Ehescheidung
Die Familiengerichte prüfen genau die Voraussetzungen des Trennungsjahres nach § 1565 BGB. Wir beraten Sie über die speziellen Anforderungen der Berliner und Brandenburger Scheidungsgerichte im Zusammenhang mit dem obligatorischen Trennungsjahr und erörtern die rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir prüfen die Aussichten einer sofortigen Härtescheidung im Einzelfall.

Die streitige Scheidung
Wenn Ihr Ehegatte eigenmächtig vollendete Tatsachen geschaffen, Konten aufgelöst, Schlösser ausgewechselt oder Verträge gekündigt hat, beraten wir Sie im Falle einer streitigen Auseinandersetzung über Ihre rechtlichen Handlungsmöglichkeiten, setzen Ihre Interessen durch und sichern Ihre finanziellen Ansprüche bis zum Scheidungsurteil.

Die einverständliche Scheidung
Sind Sie sich über das Ob und Wie der Auseinandersetzung einig, beraten wir Sie über Gestaltungsmöglichkeiten und deren Durchsetzbarkeit. Wir erörtern mit Ihnen die kostengünstigste Variante der Scheidung, bei der nur der Ehegatte anwaltlich vertreten sein muss, der den Scheidungsantrag beim Familiengericht stellt.

Was ist nach einer Trennung zu beachten?
Wir raten unseren Mandanten dazu, schon vor dem eigentlichen Scheidungsverfahren konkrete Regelungen für die Zeit des Getrenntlebens zu vereinbaren. Es ist möglich, die Höhe des zu zahlenden Trennungs- und Kindesunterhaltes festzulegen und eine Regelung über die eheliche Wohnung und die Trennung gemeinsamer Konten zu vereinbaren. Wir beraten Sie dabei, Ihre finanzielle Situation vorteilhaft zur regeln.

Das Umgangs- und Sorgerecht für gemeinsame Kinder
Das Familiengericht kann das Sorgerecht beiden Ehegatten oder in begründeten Fällen nur einem Elternteil zusprechen. Das Umgangsrecht steht jedem Ehegatten zu. Wir vertreten Ihre Interessen und die Ihres Kindes und unterstützen Sie bei der Durchsetzung des Umgangs- und Sorgerechtes für Ihr Kind.

Ehegatten- und Kindesunterhalt
Wir berechnen die Höhe des Unterhalts und prüfen die Berechtigung von Ansprüchen der Gegenseite.

Versorgungsausgleich
Während einer Ehe erwirtschaften die Ehegatten unterschiedliche Ansprüche für ihre Alters- und Invaliditätsversorgung. Familiengerichte verrechnen sich unverhältnismäßig oft zu Ungunsten des Ausgleichsberechtigten oder vergessen bestehende Ansprüche einfach. Wir prüfen die Berechtigung und die Höhe der Ansprüche genau.

Kosten des Scheidungsverfahrens
Die Kosten des Scheidungsverfahrens tragen grundsätzlich beide Ehegatten zur Hälfte. Das heißt: jeder Ehegatte trägt seine Anwaltskosten selbst, die Gerichtskosten werden geteilt. Die Kosten anwaltlicher Beratung im Vorfeld eines Scheidungsverfahrens übernimmt in vielen Fällen die Rechtschutzversicherung.
Seit kurzem gewährt mindestens eine Rechtsschutzversicherung Ihnen und Ihrem Ehepartner Rechtsschutz in Ehesachen über den Beratungs-Rechtsschutz hinaus, wenn Fragen des Getrenntlebens, einer Scheidung oder Scheidungsfolgesachen vor deutschen Familiengerichten zu entscheiden sind. Wir klären die Deckung für Sie direkt.

zurück